Uschi Braun und Christoph Kistner,
Am See, 76761 Rülzheim

Tel.: 07272 929 767 0, Fax: 07272 929 767 80
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Anlage ist barrierefrei!
Hunde willkommen, aber bitte nur an der Leine!

+++ Unsere Küken besuchen? Mit der Stadtbahn S51/ S52 ohne Stau direkt zu uns - Haltestelle Rülzheim-Freizeitzentrum +++

Newsletteranmeldung

Ihre E-Mail-Adresse:

Anrede:

Name:

Vorname:

Sie möchten sich für unseren Newsletter
anmelden
abmelden

 



Besuchen Sie uns auch ...

bei

und Twitter

oli.jpg

Straußenfilet mit Wildpilzen und Dijonsoße (USA)

Das benötigen Sie (für 4 Personen):
800 g Straußenfilet (vorzugsweise Tenderloin oder Fan-Filet), 1 EL Öl
Für die Pilze: Je 50 g Austernpilz, Morcheln, Steinpilz, Shiitake und Wildchampignon, 2 Schalotten, 3 Knoblauchzehen (feingehackt oder gepresst), 60 ml Weißwein, 2 TL Thymian, 1 EL Butter

Für die Dijonsoße: 125 ml Weißwein, 4 Schalotten, 1 frisches Lorbeerblatt, 1 TL Thymian (frisch - gehackt), 2 TL Dijon-Senf, 250 ml Wildfond, 125 ml Crème Fraîche, 1 EL Butter

So wird es gemacht:
Für die Senfsoße Schalotten fein hacken und in Butter glasieren, mit Wein ablöschen. Lorbeerblatt, Thymian, Senf und Wildfond zugeben, auf die Hälfte reduzieren, Crème Fraîche unterrühren.
Pilze waschen und in Scheiben schneiden, Schalotten hacken und in Butter glasieren, Pilze zugeben und auf milder Hitze fast fertig garen, Knoblauch und Wein zugeben und Flüssigkeit völlig reduzieren.
Fleisch auf mittlerer Hitze in Öl anbraten, je nach Dicke nach ca. 10 Minuten wenden und nochmals 10 Minuten braten. Pilze auf gut gewärmter Platte in der Mitte anrichten, Fleisch in Scheiben schneiden, um Pilze legen und mit Soße überziehen - sofort servieren.

Dazu passt:
Bandnudeln, Brokkoli-Gemüse, trockener Grauburgunder